Schwangerschaftsstreifen

Schwangerschaftsstreifen Creme

Die beste Creme gegen Schwangerschaftsstreifen (Schwangerschaftsstreifen Creme)

 

Durch eine Schwangerschaft entstehen leider bei vielen Frauen unschöne Schwangerschaftsstreifen. Die erst roten Streifen und später hellen Narben zeichnen sich auf Bauch, Brust, Po und Oberschenkel ab. Oft fühlen sich Frauen mit Schwangerschaftsstreifen unwohl und zeigen sich nicht mehr gern in kurzen Sachen oder Badebekleidung. Dabei kann mit der richtigen Creme schon Schwangerschaftsstreifen vorgebeugt werden bzw. ihre Sichtbarkeit deutlich verringert werden.

 

Wo entstehen Schwangerschaftsstreifen?

 

Bei der Behandlung von Schwangerschaftsstreifen mit Cremes ist wichtig zu bedenken, dass Cremes nur oberflächlich in der obersten Hautschicht wirken. Schwangerschaftsstreifen entstehen aber in der unteren Hautschicht, im Bindegewebe. Durch eine Überdehnung der Unterhaut kommt es zu Rissen, die als rote Streifen sichtbar sind. Mit einer Creme, die in den oberen Hautschichten wirkt, kann Schwangerschaftsstreifen nur vorgebeugt werden. Im besten Fall kann die Sichtbarkeit deutlich verringert werden, sodass nur noch schwache blasse Streifen erkennbar sind.

 

Creme zur Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen

 

Cremen zur Vorbeugung der Schwangerschaftsstreifen

Eine Haut, die ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt und elastisch ist, neigt weniger zu Schwangerschaftsstreifen als übermäßig beanspruchte und trockene Haut. Daher sollte die Haut bereits ab der Pubertät regelmäßig mit Cremes oder Lotions gepflegt und entspannt gehalten werden. Gerade während der Schwangerschaft empfiehlt es sich, die besonders beanspruchten Körperteile Brust, Bauch, Beine und Po mit einer reichhaltigen Creme zu massieren. Dadurch wird die Haut mit wertvollen Pflegestoffen versorgt und vor dem Austrocknen bewahrt. Auch nach der Geburt braucht die Haut noch unsere volle Aufmerksamkeit, damit sich nicht durch die Rückbildungsphase Schwangerschaftsstreifen ausprägen.

 

Creme zur Behandlung von Schwangerschaftsstreifen

 

Wenn sich Schwangerschaftsstreifen erst einmal zeigen, können sie nur schwierig wieder vollständig entfernt werden. Allerdings helfen Spezialcremes aus der Apotheke oder Drogerie, ihre Sichtbarkeit deutlich zu verringern. Durch eine Creme gegen Schwangerschaftsstreifen kann das Verblassen der Narben beschleunigt werden und die Streifen können sich dem natürlichen Hautton anpassen, sodass Schwangerschaftsstreifen weniger deutlich hervortreten.

 

Wenn also auch einmal vorhandene Schwangerschaftsstreifen kaum wegzubekommen sind, so kann Frau durch eine gute Hautpflege doch ihrer Entstehung von Schwangerschaftsstreifen vorbeugen bzw. später ihrer Sichtbarkeit entgegenwirken. Wichtig ist dabei, dass die Creme gut vertragen wird und keine allergischen Reaktionen auslöst. Beim Eincremen der Brust sollte eine Verträglichkeit mit dem Stillvorgang geprüft werden. Auch wenn die Creme noch so gut ist, schmeckt sie dem Baby bestimmt nicht.

 

Viele weitere nützliche Tipps zum Thema Schwangerschaftsstreifen finden sie auch auf den folgenden Seiten